Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

 

Abgründe im Spreewald ... Klaudia Wagner ermittelt in ihrem ersten Fall

 

 

Polizistin Klaudia Wagner lässt sich vom hektischen Ruhrgebiet in den idyllischen Spreewald versetzen. In Lübbenau ist es allerdings wenig beschaulich. Zwischen den Kanälen und Fließen verbergen sich Geheimnisse und nie vergessene Schicksale. So auch in ihrem erstem Fall: Ein Unternehmer wird tot aufgefunden, seine Geliebte ist verschwunden. Dann findet Klaudia tief im Wald vergraben das Skelett einer jungen Frau. Regen und Nebel ziehen im Spreewald auf und Klaudia droht, sich bei den Ermittlungen selbst zu verlieren. Sie muss erkennen, dass die Idylle nicht nur trügt, sondern eine teuflische Kehrseite hat.

 

 

Signierte Exemplare über info@buecherwurm-datteln.de

 

Arno Strobel Bestsellerautor sagt:

Die Sprache: Außergewöhnlich. Die Handlung: Verstörend. Die Figuren: Undurchsichtig. Alles an diesem Buch macht Lust auf mehr.

 

Ulrike Bieritz Redakteurin rbb Kultur sagt im Krimitip bei rbb Radio:

„Spreewaldgrab“ ist nicht nur ein Krimi, in dem es um Mord und Totschlag, Täter und Opfer geht. Es werden Familiengeheimnisse offenbart, die Landschaft beschrieben und immer wieder die Heldin, mit all den Lasten, die sie so mit sich herumträgt.  Es geht um Schicksal, Vergangenheit, Abhängigkeiten und das Ankommen in der Fremde, in einer Region, in der jeder jeden kennt und der Fremde irgendwie immer stört. Manchmal undurchsichtig, durchaus verwirrend, aber doch packend.

 

 

Reinhard Jahn  Autor und Journalist sagt auf WDR 5:

Spreewaldgrab ist ein Krimi down to earth, mit viel Lokalkolorit aus der Flusslandschaft im Südosten
Brandenburgs, Heimat der Sorben und Biosphärenreservat. Dazu gibt es im
Spreewald-Revier gleich zwei Kriminalfälle, von denen der eine in einem rasanten
showdown endet. Fazit: ein gelungener Auftakt zu einer neuen Krimiserie mit einer
angenehm unangepassten Ermittlerin.
(Reinhard Jahn, WDR5 Mordsberatung 27. 2. 2016)

 

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (15. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548287603
  • ISBN-13: 978-3548287607

 

 


 

Blütenträume: 60iger Jahre Ruhrpott-Krimi

 


Polizeifunk abhören ist illegal. Aber wie sonst soll ein aufstrebender Jungreporter an Titelgeschichten kommen. Egal, ob die Lohngelder der Zeche König Ludwig geklaut werden, oder Falschgeld auftaucht, immer ist Kowalski der Polizei um eine Bleistiftlänge voraus. Als ein Nachtwächter ermordet wird, gerät Kowalski dadurch ins Visier des Mörders. Eine dramatische Jagd beginnt, die den Leser in die Zechensiedlungen, auf die Trabrennbahnen und in die Fußballstadien des Ruhrgebiets der sechziger Jahre führt. 

 

 Signierte Exemplare über info@buecherwurm-datteln.de

 

Link zum Buchtrailer: Buchtrailer

Link zur Onlinelesung: Onlinelesung

Broschiert: 224 Seiten

  • Verlag: Leporello; Auflage: 1 (Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783936783414
  • ISBN-13: 978-3936783414




 

 



Schillers Schatten  Ein Magdeburg-Krimi
Christiane Dieckerhoff/Heinz-Werner Jezewski


Als Literaturagent Christoph Schiller Monas Exposé in Händen hält, weiß er, dass die Studentin nicht nur seinen Starautor ersetzen kann, sondern vielleicht auch seine Frau. Bevor Schiller mehr über Mona und den Millionenbetrug beim Bau des Magdeburger Stadions erfahren kann, wird er zusammengeschlagen und die schöne Autorin verschwindet. Die Suche nach ihr führt ihn in die Neonaziszene.

Das Problem: Schillers Hautfarbe. Er ist schwarz! Um Mona zu retten, muss er sich den Schatten seiner Vergangenheit stellen und Hilfe suchen: bei seinem Vater, der ihn und seine Mutter 1979 sitzenließ, und bei Pogwisch, einem alten MfS-Mann.

 

Link zum Buchtrailer

Podcast der Krimikiste

 

  • Broschiert: 215 Seiten
  • Verlag: Mitteldeutscher Verlag; Auflage: 1., Aufl. (März 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898125483
  • ISBN-13: 978-3898125482

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?